Spannhülse unter Zugspannungen

Spannhülsen nach DIN 1481 dienen als Lagesicherung von Verschraubteilen, als Zwischenstück zur formschlüssigen Verbindung von Naben, Hebeln, Stellringen auf Wellen und können auch Kräfte übertragen. In Abbildung 1 wird das Modell einer einseitig festgelagerten Spannhülse gezeigt, die auf der anderen Seite angezogen wird.

Abbildung 2 zeigt die qualitative Spannungsverteilung in der Spannhülse und in Abbildung 3 wird die Bohrung vergrößert dargestellt, da hier die Spannungen ihr Maximum erreichen.

Abb. 1: Modell aus der Realität
Abb. 3: Vergrößerte Darstellung der Bohrung der Spannhülse
Abb. 2: Gesamte qualitative Spannungsverteilung der Spannhülse